Schönreiz - for every Woman the right choice

MICROBLADING

MICROBLADING bei SCHÖNREIZ

Mit der Microblading Methode bringt Schönreiz Ihre Augenbrauen in die für Sie perfekte Form.

Was ist Microblading überhaupt?

Microblading bezeichnet eine aus dem asiatischen Raum stammende Technik zur Augenbrauen-Pigmentierung. Für die langanhaltend schönen Augenbrauen wird ein Microblading-Stift benötigt, der in seiner Form und Größe einem herkömmlichen Kugelschreiber gleicht. Um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen, verwenden wir den sogenannten „Goldenen Schnitt“. Diese Bezeichnung war schon in der Antike für Harmonie und Schönheit bekannt und besagt in Bezug auf Microblading nichts anderes, als dass das Endergebnis ein optisch, harmonisches sein soll.

Wie funktioniert Microblading?

Als ausgebildetes und zertifiziertes Institut für Microblading-Technik zeichnen wir mit dem in den Stift eingesetzten Aufsatz, den sogenannten Blades, feine Striche in Form von Augenbrauenhärchen in Ihre Haut. In die entstandenen, feinen Linien massieren wir anschließend die Pigmentierfarbe ein. Bereits nach 5-10 Minuten ist die Farbe von der Haut eingeschlossen und bildet ein exaktes Abbild kleiner Härchen, die von den natürlichen Augenbrauenhaaren nicht zu unterscheiden sind. Der oft gefürchtete Maskeneffekt von wie eintätowiert aussehendem Make-Up bleibt bei der Microblading Methode aus, weil hier viel feinere und definiertere Härchen gezeichnet werden können.

Wir wissen, dass die perfekte Augenbraue für jeden anders aussieht und individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Typ abgestimmt sein muss. Daher besprechen wir mit Ihnen vorab in einem ausführlichen Beratungsgespräch, welche Form Sie sich für Ihre Augenbrauen wünschen und stimmen die Pigmentierfarbe auf Ihre natürliche Haarfarbe und Ihren Teint ab.

Eine notwendige Nacharbeit ist gerade bei einer jungen Haut nach einigen Wochen die Regel und wird durch SCHÖNREIZ innerhalb von 8 Wochen durchgeführt. Bei einer reiferen Haut werden die Pigmente bedingt durch die Zellteilung besser aufgenommen, sodass meist eine nach Korrektur nicht notwendig ist.

symbolsymbolsymbol